Digitalprojekte mit uns staatlich fördern lassen: Nutzen Sie Ihren Anspruch auf bis zu 16.500 EUR Zuschuss.
+ Mehr erfahren
BIS ZU 50% STAATLICHE FÖRDERUNG ERHALTEN!

Wie man bei Shopware die MwSt. umstellt


von 7Bytes29. Juni 2020

Heute wurde die Mehrwertsteuersenkung im Zuge des Corona-Konjunkturpaketes von der Regierung abgesegnet. Ab dem 01.07.2020 reduziert sich somit Bundesweit die Mehrwertsteuer einheitlich von 19% auf 16% bzw. 7% auf 5%.

Doch was bedeutet das nun für die Shopware Betreiber?

Hier kommt die Lösung:

Die MwSt. Reduzierung zum 01.07.2020 auf 16% und 5% stellt viele Shopbetreiber vor eine große Herausforderung. Shopware hat hierfür ein kostenloses Plugin für die Umstellung bereitgestellt welches im Shopware Shop kostenlos heruntergeladen werden kann: https://store.shopware.com/swag­426966495656f/mwst.-aenderung/senkung.html

Bitte beachten Sie, dass es bei der Umstellung je nach Einsatz diverser Plugins zu Problemen kommen kann. Wir raten bei der Installation des Plugins dringend dieses in einer Testumgebung zuvor ausgiebig zu testen.

Die Funktion des Plugins in der Übersicht:

  • Das Plugin stellt in einem Zug die Mehrwertsteuer aller angelegten Artikel um. Bei der Umstellung gibt es die Möglichkeit die bisherigen Bruttopreise beizubehalten, damit sich nur die Nettopreise ändern.
  • Global kann dann ein Rabatt von 2-3% dem Kunden über z. B. einen Gutschein Code gewährt werden. So überlassen Sie Ihrem Kunden die Entscheidung, ob er Sie als Shopbetreiber unterstützen möchte oder selbst von dem Rabatt profitiert.
  • Sie können die geplante Umstellung auch zeitlich über einen Cronjob in Shopware planen, wenn das entsprechende Cron-Plugin von Shopware installiert und aktiv ist.
  • Bitte beachten Sie, dass bei der Änderung des MwSt.-Satzes durch das Plugin 2 weitere Steuersätze in den Grundeinstellungen hinzugefügt werden und die alten Steuersätze AUF KEINEN FALL gelöscht werden sollten.
  • Stand jetzt stellt Shopware für die erneute Umstellung der MwSt. am 31.12.2020 zu den alten Sätzen eine entsprechende Lösung parat, die sich noch in Entwicklung befindet.

Jedoch sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • überprüfen Sie alle Preise, falls diese automatisch reduziert oder beibehalten werden sollten
    • die Pseudopreise werden nach unserem Wissen bisher nicht angepasst bzw. durch das Plugin automatisch reduziert
  • überprüfen Sie neu hinterlegten Mehrwertsteuersätze auf Richtigkeit
  • ggf. sollten Sie einen besonderen Augenmerk auf zusätzliche Plugins legen die folgende Funktionen wie z. B. Gutscheine, Staffelpreise, Pickware, Angebote, DATEV oder Rechnungen beinhalten
  • das Plugin stellt nicht die Preise in einer invidiuell hinterlegten Versandlogik um, diese müssen ggf. selbst angepasst werden
    • zudem sollten Sie die hinterlegten Steuersätze bei den Versandkosten überprüfen
  • überprüfen Sie bitte Ihre AGB, falls dort auf die Mehrwertsteuer hingewiesen wird

Leider dürfen wir keine steuerrechtlichen Auskünfte geben. Wir empfehlen Ihnen, sich mit diesen Anliegen direkt an Ihren Steuerberater zu wenden.

Falls Sie Fragen zu technischen Umsetzung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Allgemeine Informationen zur MwSt.-Umstellung

Hier stellen wir Ihnen noch eine Zusammenfassung von allgemeinen Informationen zur Mehrwertsteuersenkung zur Verfügung:

Wir hoffen Ihnen mit dieser Zusammenfassung eine kleine Hilfestellung an die Hand gegeben zu haben.

Interesse geweckt?

Zu diesem und vielen weiteren Themen können wir Sie ausführlich beraten.

Top menuarrow-right
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram